Seltenes Wetterphänomen – das Nebelmeer am South Rim

Besucher und Einheimische erleben im Süden des Grand Canyon einen seltenen Anblick

Die Inversionswetterlage mit Nebelmeer ist im Grand Canyon ein seltenes Ereignis, das jedoch alle paar Jahre einen atemberaubenden Anblick bietet. Wolken füllen den Canyon immer dann, wenn die Luft innerhalb des Canyons kälter als die darüber liegenden Luftschichten ist. Am Donnerstag, den 11. Dezember, trat ein solches Ereignis am South Rim des Grand Canyon ein. Der Canyon füllte sich mit einem Meer aus Wolken. Betrachten Sie diese Zeitrafferaufnahmen, die vom Grand Canyon National Park Service veröffentlicht wurden - die Wolken bewegen sich tatsächlich wie Ebbe und Flut.